Beratung für Ärztinnen und Ärzte

Ärztinnen und Ärzten helfe ich als Kollegin, schwierige medizinethische Fragen zu lösen. Denn eine fachlich fundierte Ethikberatung steht oft nur den Kollegen in der Klinik zur Verfügung. Dabei stellen sich die gleichen Probleme auch in der ambulanten Behandlung schwerkranker Patienten:

"Soll der Patient ein weiteres Mal in ein Krankenhaus eingewiesen werden, auch wenn es kein kuratives Ziel mehr gibt?"

 

"Darf oder muss sich der Arzt auf eine Symptomkontrolle beschränken, wenn die Indikation für lebensverlängernde Maßnahmen nicht mehr besteht?"

 

"Welche Rolle spielt der Wille des Patienten, wie wichtig ist seine Patientenverfügung und welche Entscheidungen darf sein Betreuer oder Vorsorgebevollmächtigter wann treffen?"

In der Regel ist die behandelnde Ärztin oder der behandelnde Arzt der Hausarzt des Patienten – und muss ihre bzw. seine medizinischen Entscheidungen in eigener Verantwortung treffen. Das heißt: Bei der Lösung schwieriger medizinethischer Fragen sind sie oft allein.

 

Ich stehe Ihnen zur Seite und helfe Ihnen – ob in einer akuten Situation oder durch vorbereitende Schulungen und Workshops für Sie und Ihr Praxisteam.

Darüber hinaus berate ich Sie gerne in allen medizinrechtlichen Fragen.

 

Sprechen

Sie mich an!

© 2019 Kristin Memm

  • LinkedIn - Schwarzer Kreis
  • Facebook
  • Twitter - Schwarzer Kreis
Kristin_Memm_Kanzlei_KM_Logo.png